Mit dem Auto durch die USA reisen

Die USA bieten Touristen zahlreiche Möglichkeiten, um einen spannenden Urlaub zu verbringen. Dazu gehören natürlich die zahlreichen Metropolen an der Ost- und Westküste, doch auch im Landesinneren gibt es einige echte Highlights. So zum Beispiel die in Nevada gelegene Glücksspielhochburg Las Vegas. Hier gibt es natürlich neben zahlreichen Casinos, Stripclubs und Bars auch einige familienfreundliche Aktivitäten. So zum Beispiel Wasserparks, Animation für Kinder und zahlreiche andere Aktivitäten für die ganze Familie. Nur ein paar Stunden mit dem Auto von Las Vegas entfernt liegt Los Angeles an der Westküste der USA. Hier lässt sich in der Nähe des Strandes ein entspannter Urlaub verbringen, der anders als ein herkömmlicher Strandurlaub alles andere als einseitig ist. Los Angeles lockt zum Beispiel auch mit Hollywood. Hier lassen sich neben dem Hollywood Boulevard auch zahlreiche andere Museen entdecken. In diesen gibt es Ausstellungen über verschiedene Persönlichkeiten der Filmszene und natürlich den Walk of Fame. Hier sind all die Stars verewigt, die besondere Leistungen in einer der Kategorien Film, Fernsehen, Theater, Musik oder Radio erbracht haben. Rund 350 Meilen nördlich von Los Angeles liegt die Hippie Metropole San Francisco. Hier lässt sich eine ganz andere Mentalität als in anderen Teilen der USA feststellen. Das Alltagsleben in San Francisco ist ganz von der Easy-Going Mentalität geprägt.

Roadtrip durch die USA_unendliche Weiten

Um all diese Orte an der Westküste der USA abzuklappern ist natürlich viel Planung erforderlich, denn die Bahnanbindung der verschiedenen Städte ist nur unzureichend. Um trotzdem möglichst viel von den Städten mitzubekommen, eignet sich ein Roadtrip durch die USA mit dem Auto. Oft wird davon gesprochen für den Urlaub ein günstiges Fahrzeug zu erwerben, welches nach dem Urlaub wieder verkauft wird. Das lohnt sich allerdings nur bei Aufenthalten mit einer Dauer von mehreren Monaten, denn die Anmeldung eines Fahrzeugs als Ausländer ist in den USA mit viel Bürokratie verbunden. Eine sehr gute Alternative dazu ist ein Mietwagen. Der Urlauber kann sich sein Fahrzeug direkt am Flughafen abholen. Er erhält dabei ein relativ neues und selbstverständlich professionell gereinigtes Fahrzeug. Es ist nicht notwendig, sich um Steuern oder Versicherung zu kümmern. Es kann am Flughafen also direkt losgefahren werden. Das erspart auch das Organisieren des Transports zum Hotel. Oft erfolgt dieser mit einem Bus, der zahlreiche Ziele im ganzen Stadtgebiet abklappert. So kann aus einem kurzen Transfer schnell eine mehrstündige Fahrt werden. Eine Alternative ist das oft sehr teure Taxi. Damit dieser Aufwand nicht bei jeder Weiterreise anfällt sollte der Mietwagen so gebucht werden, dass es am Startflughafen bereit steht und er erst am Zielflughafen abgegeben werden muss.